ERGONOMIE IST WICHTIGER ALS JE ZUVOR

  • Stundenlange Bildschirmarbeit und zu wenig Bewegung: Moderne Arbeitsformen belasten das Muskel- und Skelettsystem. Dabei ist dieses seit Millionen von Jahren auf den Wechsel zwischen Gehen, Liegen und Stehen trainiert.
  • Die Folge: Der Körper reagiert mit arbeitsplatzbedingten Schmerzen auf eine Umgebung, für die er eigentlich nicht geschaffen ist.
  • Hochgerechnet 11 Millionen Erwerbstätige leiden derzeit unter berufsbedingten Rückenschmerzen. Zwei Drittel davon fühlen sich durch die aktuellen Beschwerden in ihrer Lebensqualität eingeschränkt.
  • Die Ergonomie setzt an dieser Stelle an: Sie schafft gute Arbeitsbedingungen für Menschen, sodass diese ihre Aufgaben optimal und gesunderhaltend erfüllen können.



Vorsorge statt Arztbesuch

  • Dreh- und Angelpunkt einer ergonomischen, aktiven und aufrechten Sitzhaltung ist die Stellung des Beckens. Deshalb hat Dauphin innovative Sitzmechaniken entwickelt, die Bewegungen zulassen.
  • Die automatische Sitzneigeverstellung sorgt für Aufrichtungsimpulse der Wirbelsäule, entlastet den Körper und beugt chronischen Erkrankungen vor.



Der Rundrücken



Produktivitätsförderung